Über mich

Kindheit & Jugend

Aufgewachsen in einen kleinen Ort in der Eifel mit viel Bezug zur Natur.

UMZUG I

Mit 19 Jahren Ausbildungsstart an der Fachschule für Sozialpädagogik in Köln.

Umzug in ein Wohnheim… erste eigene Bude !

UMZUG II

Erste Arbeitsstelle in der Taunusklinik, auf einer Station für Kinder mit Sprachbehinderung. Nach einem Jahr Übernahme der Stellvertretenden Leitung.

UMZUG III

Zweite Arbeitsstelle im Internat der Schule für Hörbehinderte in Bad Camberg.

Dritte Arbeitsstelle Jugendheim Idstein. Pilotprojekt : Aufbau und Konzeption und Realisierung einer Tagesheimgruppe für lernbehinderte, seelisch behinderte und verhaltensauffällige Kinder.

UMZUG IV

RICHTUNGSÄNDERUNG > Die nächsten 3 1/2 Jahre sind bestimmt durch den allabendlichen Besuch des Abendgymnasiums Neu-Isenburg.

UMZUG V

GESCHAFFT > Allgemeine Hochschulreife. Die Abende sind wieder frei… erster Theaterkurs mit Bühnenauftritt. Weitere neue Theaterprojekte folgen.

Parallel schreibe mich an der Goethe- Universität Frankfurt für das Studium der Theater-Film und Medienwissenschaften ein.

WENDEPUNKT > Im nehme im Wintersemster 01/02 im Rahmen des Theaterwissenschaftlichen Szenischen Projektes an einem Theaterprojekt mit Rene Pollesch teil. Das Projekt wird im Mousonturm Frankfurt und im Podewill/ Volkbühne in Berlin aufgeführt.

Nach vier Semestern an der Uni, lasse ich mich exmatrikulieren.

UMZUG VI

Meinem Alter ist eine klassische Schauspielausbildung an einer staatlichen / privaten Schule versperrt. Von Januar bis Juni 2004, besuche ich die Theaterwerkstatt in Heidelberg. Nehme dort Unterricht für Schauspieltechnik und mache den Abschluss zur theaterpädagogischen Spielleiterin.

UMZUG VII

Über Frankfurt nach Berlin…das ist der Plan!

Nach der Rückkehr aus Heidelberg entscheide ich, mich als freie Schauspielerin / Theaterpädagogin, selbstständig zu machen.

2005 lerne ich Claudio kennen…

RICHTUNGSÄNDERUNG !

THEATEReMOTION Mai 2005 „beziehungsweise“
Foto Sabine Lippert

Unser erstes gemeinsames Bühnenprogramm entsteht „…beziehungsweise“

Am 02.10.2006 gründen wir gemeinsam unsere eigene Theaterproduktion > THEATEReMOTION

www.t-emotion.de

Seither arbeite ich als freie Schauspielerin für Theater & Film und habe mit THEATEReMOTION diverse Eigenproduktionen umgesetzt.

2020_____________CORONA

Ich bekomme ein Arbeitstipendium der Hessischen Kulturstiftung.

Die Arbeit an meinem Projekt „Adventskalender 2020“ (den ich auf meiner Theaterhomepage und auf meinem Instagramaccount veröffentlicht habe) führt mich zu neuen Ausdrucksformen der KUNST.

siehe AKTUELLES & SPONTANES !